Devils mit starken Endspurt – Break in Pittsburgh!

Spiel 1 geht mit einem grandiosen Endspurt an die Devils!
Die Pens starten stark, üben Druck aus, die Devils wollen diesem standhalten und es gelingt auch größtenteils recht gut, die Defensive steht.
Im 2. Drittel machen die Pens dort weiter, doch die Devils können auch Offensive, doch das erste Tor machen die Pens, Pass von der Seite und Crosby steht perfekt, wird nicht gedeckt, da er sich ziemlich spät vors Tor schleicht. Doch die Devils keineswegs geschockt, der Ausgleich kommt recht promt, Zajac macht, bekommt den Puck kurz vor Murray und kann einschieben, vorher gabs gutes gerangel vorm Tor der Pens, wodurch Zajac dann frei stand.
Die Pens legten jedoch nach und können einen klugen Pass auf Blueger verwerten.
Im 3. Drittel eine sehr lebhafte Partie, Cory stark, Murray rettet Hinterteile, doch etwas mehr als 3 Minuten stehen noch auf der Uhr, da kann Palmieri den Puck ins Tor befördern. Nun ein offener Fight, beiode trauen sich mehr und wollen die Entscheidung. Eine knappe Minute vor der Schlusssirene gibts eine Strafe gegen die Pens, die Devils nun in der Schlussminute ni Überzahl und können dies 7,8 Sekunden vor Ende ausnutzen und machen die Entscheidung. Bratt machts, der Pass kam durch, nachdem es zuvor eng vorm Tor war, kann sich diese lösen.

Somit gewinnen die Devils bei den Pens und können ihr erstes Playoffspiel der IHL Geschichte direkt gewinnen!

Leave a Reply