Jets mit Machtdemonstration gegen die Stars – 4:1 im Division Final!

0

Nachdem die Jets die beiden Auswärtsspiele in Texas gewinnen konnten, ging es mit einer 3:1 Führung in der Serie zurück nach Winnipeg. Doch dieses Ergebnis kennen die Fans der Winnipeg Jets noch zu gut. Auch im letzten Jahr ging es mit einer 3:1 Serienführung in Game 5 nach Kanada. Die Dallas Stars drehten die Serie noch zu einem 4:3 und schossen die Jets aus den PlayOffs.

Im 1.Drittel versuchten die Dallas Stars sofort eine frühe Führung zu erzielen und so sollte es auch kommen. Hanzal war es der nach nur 14 Spielminuten die Kelle in einen Schuss von Heiskanen hielt und zum 1:0 einnetzte. Die Hausherren gaben jedoch sofort eine Antwort. 3 Minuten später war es Perreault der einen Abpraller aus kurzer Entfernung zum 1:1 einschob.
Im 2.Drittel nutzen die Gäste eine Unordnung der Jets aus. Seguin schnappte sich die Scheibe und zog aus dem Slot ins kurze Eck. 2:1. Aber auch diesen Rückstand konnten die Hausherren egalisieren. In einer 4 vs 4 Situation ließen die Gäste Wheeler vor dem Tor allein – dieser konnte per Onetimer zum 2:2 ausgleichen.
In der 48 Spielminute sorgte Laine für die Entscheidung. In einer 2 auf 1 Situation bediente Ehlers den freistehenden Laine, der die Scheibe im Netz unterbrachte. In den letzten 12 Spielminuten konnten die Gäste aus Texas keinen weiteren Zähler auf die Anzeigetafel bringen und die Jets beenden die Serie mit 4:1.

Danke despo für die spannende Serie. Wie bereits geschrieben, hätte es in allen Spielen auch anders herumlaufen können. Am Ende war Fortuna auf meiner Seite und so konnte ich die Spiele gewinnen. Wir sehen uns nächstes Jahr auf weitere spannende Spiele auf dem Eis.

Leave a Reply